Schließen / zurück

Ausgaben für mobile Werbung 2013 um 105 % gestiegen

Heutzutage gehen immer mehr Nutzer mit mobilen Endgeräten online. Das führt dazu, dass auch der Markt für mobile Werbung immer wichtiger wird.

Laut einer Studie von eMarketer sind die globalen Ausgaben für mobile Werbung im vergangenen Jahr um 105 Prozent gestiegen.

Marktführer bei mobiler Werbung bleibt weiterhin Google. Der amerikanische Konzern konnte im Jahr 2013 49,3 Prozent der Ausgaben für sich verbuchen. Doch auch der Konkurrent Facebook holt mächtig auf. Von 5,4 Prozent im Jahr 2012 konnte der Anteil am mobilen Werbemarkt auf 17,5 Prozent mehr als verdreifacht werden.

Für dieses Jahr wird mit einem weiteren Anstieg der Ausgaben für mobile Werbung um bis zu 75 Prozent gerechnet.

© Adam Radosavljevic/Shutterstock.com